Strom Eigenerzeugungsanlagen

Informationen zur Registrierung einer Erzeugungsanlage / Speichersystem im Marktstammdatenregister

Die Bundesnetzagentur hat das Marktstammdatenregister in Betrieb genommen.

Die Erzeugungsanlage / Speichersystem (falls vorhanden) muss im Webportal der Bundesnetzagentur registriert werden. Sollten Sie sich bereits im bisherigen Register angemeldet haben, ist es leider unumgänglich, dass Sie Ihre Bestandsanlage erneut im Marktstammdatenregister registrieren. Die gesetzlichen Grundlagen finden Sie im beigelegten Informationsblatt der Bundesnetzagentur.

Haben Sie grundsätzliche Fragen zur Anwendung des Portals „Marktstammdatenregister“ oder technische Probleme, so nutzen Sie einfach die auf dem Informationsblatt angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Sie können sich hierfür an die Hotline des Marktstammdatenregisters 0228/14 33 33 wenden oder das unter www.marktstammdatenregister.de verfügbare Kontaktformular verwenden.

Nutzen Sie unseren Dienstleistungsservice!

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Registrierung im Marktstammdatenregister.

Beauftragung zur Registrierung Marktstammdatenregister (PDF)

Terminvereinbarung und Preisinformation unter: 09564 / 9239-24

EEG-Umlage

Die vom deutschen Übertragungsnetzbetreiber https://www.netztransparenz.de veröffentlichte EEG-Umlage für das Jahr 2020 beträgt deutschlandweit netto 6,756 ct/kWh (brutto 8,04 ct/kWh).

Mit der EEG-Umlage für das Jahr 2020 werden Strommengen gefördert, die nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) vergütet werden.

Der voraussichtliche Anteil des nach EEG geförderten Stroms am voraussichtlichen deutschen Strommix (Erzeugungsmix) für das Jahr 2018 beträgt rund 35 Prozent.